Welcher Beruf passt zu mir?

 

Aber ist für Berufsberatung nicht Schule und Universität zuständig?

Ja, das sollte zumindest so sein. Ich kann mich noch gut erinnern, als ich in der Schule war und ich war unglaublich enttäuscht von Allem. Auf meine wirklichen Träume ist niemand eingegangen und wenn ich fragte, welcher Beruf zu mir passe, wurde mir lediglich geraten, Mathematik zu studieren. Schließlich sind die Berufsaussichten und Gehälter exzellent für Mathematiker und es war das einzige Schulfach in dem ich ansatzweise gut war. Dass ich mich nie für Mathematik interessierte, kümmerte niemanden. Ich fasste den Entschluss mich direkt nach der Schule selbstständig zu machen und blickte nie wieder zurück. Diese Entschlossenheit und was ich daraus gelernt habe, will ich heute über diese Webseite mit Dir teilen und Dir helfen, den für Dich passenden Beruf zu finden!

Kreative Berufe mit Zukunft

kreative Berufe mit ZukunftIn den letzten Jahren habe ich viele erfolgreiche Menschen kennengelernt und sie zeichneten sich alle durch eine Sache aus: Sie lernten aus ihren Erfahrungen und nicht aus Büchern. Ich hab Menschen kennengelernt, die Großunternehmen aufgebaut haben und das mit gerade mal 6 Jahren Schulausbildung. Gleichzeitig habe ich viele Menschen kennengelernt, die seit 10 Jahren studieren, aber leider immernoch keine Jobaussichten oder einen Beruf mit Zukunft haben. Zu viele Langzeitstudenten befinden sich in einem Tief, aus dem sie einfach nicht mehr herauskommen. All das nur, weil sie nie ihrer Motivation nachgegangen sind.

Wie erkenne ich nun, welcher Beruf zu mir passt?

Welcher Beruf passt zu mirIn unseren Videoworkshops lernst du jede Menge über Entscheidungsfindung. Du wirst deinen Beruf nach emotionalen, rationalen und intuitiven Faktoren bestimmen. Schau dir daher gleich heute den Videoworkshop “5 Schritte zum Traumberuf”. Nachdem du unseren Workshop durchgegangen bist (du solltest circa 90 Minuten dafür benötigen), bist du in der Lage selbstständig schwierige Entscheidungen nach einem einfachen Prinzip zu treffen. Du wirst nicht nur den passenden Beruf wählen, sondern auch in sonstigen wichtigen Entscheidungen richtig agieren. Wir versprechen dir, nach nur 2 Wochen hast du deinen Beruf ausgewählt und bist bereit für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben!

CreativeCareer.de dreht sich rund um das Thema Berufswahl und Karriere. Wir bieten Dir kostenlos:

  • kostenlose Videoworkshops
  • Schritt für Schritt Anleitungen zu deinem Traumberuf
  • Finde heraus, welche Interessen du wirklich hast
  • Präsentation der verschiedensten Berufe
  • Interviews mit erfolgreichen Persönlichkeiten
  • Begleitung von der Recherche bis zum endgültigen Entschluss

Weißt du, wo deine Grenzen liegen?

Ich wette nicht! Die meisten Menschen unterschätzen ihre Fähigkeiten und Grenzen. Viel zu häufig liegen unsere Grenzen in unserem Inneren. Viel zu häufig wird uns gesagt, was wir alles nicht machen können und eines Tages glauben wir es selbst.

“Ob Sie denken, dass Sie es können, oder ob Sie denken, dass Sie es nicht können in beiden Fällen haben Sie recht.” (Henry Ford)

Wir lesen andauernd Zitate zum Thema „Optimismus“,“Wille“,“Beständigkeit“, aber sie gehen nur zu einem Ohr herein und zum anderen heraus. Daher präsentieren wir Dir in unseren Videoworkshops eine komplett neue Weltanschauung und helfen dir, deine eigenen Glaubenssätze sowie ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln (Strom wechseln).

CreativeCareer.de ist nicht für jeden!

Ein Teil unserer Besucher wird unsere Webseite als unseriös, unwissenschaftlich und nicht fachgerecht empfinden. Viele Lehrer und Erzieher, die unsere Webseite besuchen, fühlen sich vielleicht sogar angegriffen – ganz nach dem Motto „Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht“. Das ist natürlich Schade, aber leider unumgänglich. Ich kann sie nur mit dem folgendem Zitat des New York Bestsellerautors Peter Drucker vertrösten und hoffen, dass sie offen für unsere Vorschläge sind:

“Universitäten werden nicht überleben.Die Zukunft liegt außerhalb des traditionellen Campus, außerhalb der traditionellen Klassenräume.” (Peter Drucker)

Was Peter Drucker meint damit, dass die Welt sich so schnell dreht, dass unsere traditionellen Universitäten nicht schnell genug hinterherkommen und die neue Generation erfolgreicher Geschäftsmänner sich nicht mehr in Universitäten sammeln wird.